+49 7274 7024-70   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Vom Stratoflight über Speedcubing bis zum Space Taxi – GGG bietet am Präsentationstag der Projektwoche viele Attraktionen

Keine IFrames

Datenschutzhinweis

Diese Webseite verwendet YouTube Videos. Um hier das Video zu sehen, stimmen Sie bitte zu, dass diese vom YouTube-Server geladen wird. Ggf. werden hierbei auch personenbezogene Daten an YouTube übermittelt. Weitere Informationen finden sie HIER

Haben Sie schon einmal vom Stratoflight, Speedcubing oder einem Space Taxi gehört? 

Die hinter diesen Ideen stehenden Projekte wurden den aufmerksamen Besucherinnen und Besuchern des Projektwochenpräsentationstags am Johann-Wolfgang-Goethe-Gymnasium Germersheim am 16. Juli 2022 auf eindrucksvolle Weise von den Schülerinnen und Schülern präsentiert. 

Die dreistündige Veranstaltung zum Abschluss der Projektwoche bot den Schülerinnen und Schülern, Eltern sowie Lehrerinnen und Lehrern kurz vor Schuljahresende ein geselliges Beisammensein und die Gelegenheit, die Ergebnisse der angefertigten Arbeiten zu betrachten und zahlreiche Vorführungen zu besuchen.

Musikalische Klänge in der Aula boten die Bläser Allstars unter der Leitung von Herrn Uthardt und Frau Bernardi sowie der von Herrn Weisser dirigierte Unterstufenchor. Mit einer beeindruckenden Hip-Hop-Performance sorgten einige Schülerinnen für große Stimmung in die Aula. Große Heiterkeit erzeugte auch das faszinierende Musical „Ritter Rost“, welches die Schülerinnen und Schüler unter Leitung von der Frau Renner und Frau Weindel sowie Herrn Weimann geprobt hatten. 

Bläser Allstars mit Herrn Uthardt

 

Bläser Allstars mit Frau Bernardi

 

Unterstufenchor

 

Musical "Ritter Rost"

 

Hip-Hop-Tanz

 

Technisch anspruchsvoll erwiesen sich die Projekte von Herrn Strub und Herr Falter (Speedcubing mit dem allseits bekannten Zauberwürfel), Herrn Pfirrmann und Herrn Hess (Wetterballon in der Stratosphäre, der bis ins bayerische Nördlingen flog) sowie der von Herrn Bies und Frau Hartmann betreute 3D-Druck. Herr Schild und Frau Müller begeisterten zusammen mit ihren Schülerinnen und Schülern mit einem Lego-Projekt am Computer und mit echten Steinen. Hierbei wurde sogar die Skyline Germersheims nachgebaut. Herr Metter und Frau Kuhfahl entwarfen mit ihren Fünft- und Sechstklässlerinnen und -klässlern neue Spiele, darunter ein türkisches Monopoly. Frau Frick und Frau Welter überzeugten mit ihrem Projekt „Space Taxi - Reise durchs Weltall“, bei dem das Schulteleskop auch nachts zum Einsatz kam.

 

Speedcubing

 

Stratoflight

 

3D-Druck

 

Lego

 

Lego

 

Spiele spielen

 

Space Taxi

 

Die Arbeitsgemeinschaft Goethe Goes Green informierte über ihre Arbeit mit Flyern und animierte die Besucherinnen und Besucher sich mehr für den Klima- und Umweltschutz einzusetzen. Die Aktion Stadtradeln wurde hierbei auf der Aulabühne von Bürgermeister Schaile und den AG-Leiterinnen, Frau Frick und Frau Höfling-Koppenhöfer, vorgestellt. Die erfolgreichsten Radlerinnen und Radler wurden prämiert und mit Urkunden ausgezeichnet. 

Stadtradeln

 

Sportliche Attraktivitäten vermittelten die Projekte von Frau Steinbacher (Parcours), Herrn Jakob (Kampfkunst), Herrn Stein (Beachvolleyball), Herrn Weisser und Herrn Henrichsmeier (Fußball), Frau Render und Herrn Klöcker (Kanufahren), Herrn Wenig (Radfahren), Frau Flory und Herrn Schreieck (Tennis) sowie Herrn Biehl und Herrn Biehler (Calisthenics).

 

Fußball

 

Kampfkunst

 

Beachvolleyball

 

Calisthenics

 

Calisthenics

 

Frau Kamm und Frau Gahn hielten zusammen mit ihren Projektschülerinnen und -Schülern die Besucherinnen und Besucher in einem eigens entworfenen Escape Room gefangen, der nur durch die Lösung von kniffligen Fragen verlassen werden durfte. Die runderneuerte und neu sortierte Schulbibliothek präsentieren die AG-Schülerinnen und -Schüler von Herrn Breckheimer und Herrn Ritter. Die Theater-AG unter Leitung von Frau Zimprich und Frau Christmann zeigte den von ihr gedrehten Film.

Bibliothek

 

Während der Projektwoche wurden zudem viele kreative Projekte angeboten: Die Neunt- und Zehntklässler und -klässler konnten bei Frau Braun nähen lernen. Fotografien wurden von Herrn Dörrs Projektgruppe angefertigt und bearbeitet. Do-it-yourself-Basteln boten Frau Hofmann und Frau Schüpferling sowie Frau Walther an. Kunstprojekte gab es bei Frau Hasslinger („Mit der Kunst um die Welt“) sowie bei Frau Danzi und Frau Schwab, die Mobiliar für den Schulhof herstellten. Schönes Schreiben konnte bei Frau Taillandier, Frau Werling und Frau Kröper eingeübt werden. Die Produkte ihres Projekts "Kreatives Schreiben" stellten die Schülerinnen und Schüler von Herrn Hetzel aus, während in Herrn Minors Projekt "Rocksongwriting" geübt wurde. Frau Vogel und Frau Buchlaub stellten die Menschenrechte auf eine sehr kreative Weise mit Bezügen zur Aktualität dar. Frau Boffo und Frau Bergfeld starteten mit ihren Projektschülerinnen und -schülern einen Verkauf ihrer upgecycleten Produkte. Wunderschöne Mosaike gingen aus dem Projekt von Herrn Müller und Frau Höfling-Koppenhöfer hervor. Auch diese fanden reißenden Absatz. Frau Knöbl und Frau Schneeweis faszinierten mit ihrem Projekt „Filmtrailer und Filmposter“.

Do-it-yourself-Basteln

 

Do-it-yourself-Basteln

 

Schulhofmobiliar

 

Upcycling

 

Mosaik

 

Beeindruckende Erlebnisse gab es für einige Projekte, Klassen und Stufen auch außerhalb des Schulhauses: Die 7c stellte Impressionen ihrer Klassenfahrt mit Frau Engel und Frau Kamm vor. Die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 11 faszinierten mit der Ausstellung ihrer Plakate zu ihren zweiwöchigen Betriebspraktika. Die Trier-Exkursion von Frau Herschbach und Herrn Stadelmaier wurde ebenso im Rahmen einer Präsentation hervorgehoben wie die Fahrt in jüdische Stätten von Herrn Britz. Frau Schulz erkundete mit ihren Fünft- und Sechtklässlerinnen und -klässlern die Umgebung in und um Germersheim. Herr Wippert gab mit seinem Projekt „Richtiges Urteil?“ einen Einblick in die Welt des Rechts: Neben Gesprächen mit dem Germersheimer Rechtsanwalt Stephan Megerle und dem Jurastudenten Alexander Deitner (Abitur 2018 am GGG) sahen die Schülerinnen und Schüler eine eindrucksvolle Gerichtsverhandlung am Amtsgericht Bruchsal und bekamen eine Führung am Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe. Darüber hinaus klärte die Justizvollzugsanstalt Frankenthal über den Umgang mit Gefangenen, Prävention und Resozialisierung auf.

Projekt "Richtiges Urteil?" mit Rechtsanwalt Stephan Megerle

 

Projekt "Richtiges Urteil?" mit Jurastudent Alexander Deitner (Abitur 2018 am GGG)

 

Projekt "Richtiges Urteil?" mit Justizvollzugsinspektor Christian Kühn (JVA Frankenthal)

 

Projekt "Richtiges Urteil?" vor dem Amtsgericht Bruchsal

 

Projekt "Richtiges Urteil?" vor dem Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe mit Oberregierungsrat Claudius Weisensee

 

Auch für das kulinarische Wohl war am Präsentationstag bestens gesorgt: Während die Elternvertretung Kaffee und Kuchen im „Café Goethe“ offerierte, eröffneten die am USA-Austausch beteiligten Schülerinnen und Schüler zusammen mit Herrn Ritter und Herrn Beckmann einen „American Diner“, in dem es unter anderem Hot Dogs zu kaufen gab und über die Möglichkeit informiert wurde, in der zehnten bzw. elften Jahrgangsstufe am dreieinhalbwöchigen Schüleraustausch mit den USA teilzunehmen.

American Diner

 

Schulelternbeirat

 

Der Präsentationstag unter der Leitung von Frau Dörich und Herrn Wessels erwies sich demnach mit sehr guter Stimmung und äußerst großem Publikum als durchschlagender Erfolg und stimmte Schülerinnen und Schüler, Eltern sowie Lehrerinnen und Lehrer auf die bevorstehenden Sommerferien ein.

Dirk Wippert

 

 

Johann-Wolfgang-Goethe-Gymnasium

August-Keiler-Straße 34
T +49 7274 7024-70
76726 Germersheim F
+49 7274 7024-80
Öffnungszeiten Sekretariat: M Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Mo-Do  7:15 - 16:00 Uhr W  www.goethe-gym-ger.de
Fr          7:15 - 13:30 Uhr    

 

© 2021 Johann-Wolfgang-Goethe-Gymnasium Germersheim / Impressum / Datenschutzerklärung / LoginE-Mail / BSCW

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.